Suche
Seite auswählen
Tips

Meine Top Einkaufstipps

von Natahlie
Juni 25, 2018 / 0 comments

Ich liebe es Einkaufen zu gehen, neue Produkte zu entdecken und mich auf eine leckere Woche zu freuen. Andere empfinden Einkaufen eher als eine Alltags Aufgabe die sie am liebsten so schnell wie möglich fertig bringen wollen. Egal welcher Einkaufstyp du bist, uns erwarten jede Menge Marketing Fallen in den Supermärkten die versuchen uns von Produkten zu überzeugen die gesund scheinen es aber gar nicht sind. Deswegen habe ich meine Top Tipps zusammengeschrieben wie du gesund und informiert einkaufen kannst!

  1. Schreib dir eine Liste! 

Der effizienteste Weg zum Einkaufen ist dir eine klassische Liste zu schreiben Am besten nimmst du dir ein paar Minuten am Wochenende und planst vielleicht schon ein paar Rezepte vor, die du gerne ausprobieren möchtest. Somit kaufst du tatsächlich nur die Zutaten ein die du brauchst und wirst nicht verleitet Produkte zu kaufen die du gar nicht brauchst. Außerdem hilft es auch nicht etwas zu vergessen. Mir passiert es jedes mal, wenn ich keine Einkaufsliste dabei habe vergesse ich IMMER eine Zutat und muss nochmal zurück.

2. Les dir die Zutaten durch nicht nur das Label! 

Labels versuchen uns mit ihren Farben und Aufschriften gerne zu verwirren. Wenn das Label zum Beispiel schreibt „zuckerfrei“ denken wir oft, dass es deswegen gesund ist. Wenn du dir aber dann genau die Zutaten und künstliche Zusatzstoffe genau durchliest merkst du schnell, dass das Produkt eigentlich gar nicht gesund ist. Deswegen ist es wichtig die Zutaten Liste genau zu lesen. Mein Tipp, kaufe am besten nur Produkte ein, die eine ganz kleine Zutatenliste haben und auch nur Inhaltsstoffe haben die du kenst. Idealerweise ist der Einkaufswagen zu 90% mit frischen Zutaten gefüllt und nur zu 10% mit gesunden Fertigprodukten wie natürlich Nussmuse.

3. Gehe niemals hungrig Einkaufen!

Einer der wichtigsten Tipps, die ich euch mitgeben kann ist niemals hungrig einkaufen zu gehen. Wenn du hungrig bist kaufst du Produkte die du sonst nicht gekauft hättest und gibst somit nicht nur mehr Geld aus sondern kauftst auch unbedacht ein. Ohne Hunger einzukaufen hilft bei den gesunden Zutaten zu bleiben und keinen Werbetricks zu verfallen.

4. Kaufe nicht fertig, was du auch selber machen kannst!

Oft kaufen wir fertige Produkte wie Pestos, Saucen und Aufstriche, weil wir denken, es wird nichts ungesundes drinnen sein. Deswegen ist es so wichtig, die Verpackungen genau zu studieren. Das machst du nur einmal und beim nächsten Mal weisst du schon welche Produkte gesund sind und welche nicht. Wenn du genau liest wird dir schnell bewusst, dass sich jede Menge Zusatzstoffe und Zucker in jeglichen Fertigprodukten verstecken auf die wir niemals kommen würden. Um sich gesund zu ernähren und Geld zu sparen, rate ich dir so viel wie möglich selber vorzubereiten. Das braucht natürlich mehr Engagement als fertige Produkte zu kaufen aber es lohnt sich weil es einfach viel gesünder ist und du genau weiß was du deinem Körper gibst. Nimm die nur eine Stunde am Wochenende und bereite dir deine einen meiner Aufstriche, Müslis, Saucen… ganz einfach selber vor.

5. Kaufe erst im Umkreis ein!

In meinem Marketing Studium habe ich auch über Kaufverhalten gelernt. Wir haben darüber gesprochen, wie ein Supermarkt aufgebaut ist um uns dazu zu verleiten so viel wie möglich zu kaufen. Die essentiellen Produkte sind im Umkreis des Supermarks wie zum Beispiel Obst, Gemüse, Proteine und Getreide. Deswegen solltest du dort zuerst hingehen. In den Gängen findest du dan Süßigkeiten, Soft Drinks und Fertigprodukte die wir so gut es geht meiden sollten.

Viel Spaß beim Einkaufen ihr lieben!

xx

Nathalie

 

 

About me

Ich bin so froh meine Geschichte mit dir zu teilen und hoffe dieser Blog wird dich inspirieren für ein gesundes und histamin freies Leben...

Nathalie mehr über mich

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • en
  • de